COSTA LEVIGATRICI

Costa Levigatrici S.p.A.

Hersteller von Breitbandschleifmaschinen mit Sitz im italienischen Schio.

Historie

2012

Ende 2012 kauft Costa Levigatrici Spa die Marke Tagliabue aus dem Bankrott der Firma F.lli Tagliabue SpA im italienischen Verano Brianza.

2007

ca. 190 Mitarbeiter, Jahresumsatz von 40.000.000 Euro

2006

Maschinen werden teilweise in Brasilien gefertigt

2001

Bau eines 2. Montagewerks in Sandrigo für Maschinen der Serie A

1998

Costa ist der erste Breitbandschleifmaschinenhersteller, der ein Hobelaggregat einsetzt

1996

Gründung von Costa S.E.A. in Kuala Lumpur (Malaysia)

1995

Montagewerk in Sandrigo wird vor Ort durch ein neues und größeres ersetzt

1992

Gründung von Costa Sweden in Boras

1990

Verlegung des Hauptsitzes nach Schio; kurzzeitige Kooperation mit der Firma Roland Ott Holzmaschinen/BRD

1985

Gründung von Costa & Grissom Machinery in N.C. (USA) für den Vertrieb und Service von Costa-Maschinen in Nordamerika

1982

aus dem Unternehmen A.Costa bilden sich 2 Firmen heraus: A.Costa bleibt als Hersteller von Doppelwellenkreissägen, Mehrblattkreissägen, Parkettmaschinen und Vierseitenhobelmaschinen bestehen, Costa Levigatrici entsteht neu und konzentriert sich ausschließlich auf die Produktion von Breitbandschleifmaschinen

1977

erstes Montagewerk in Sandrigo

1956

Bau der ersten Breitbandschleifmaschine

1921

Bau der ersten Holzbearbeitungsmaschinen

1900

Unternehmensgründung in Marano: Herstellung von hydraulischen Turbinen, Getreidemühlen und Öfen

vollständige Historie einblenden

Bilder

Logo Costa Levigatrici
COSTA LEVIGATRICI, 2017
Logo
COSTA LEVIGATRICI, 2010

Baureihen

Bürstmaschine
Doppelseitige Schleifstraße
Dreiseitige Schleifstraße
Schleifschuhaggregat

Software (4)

Steuerungen (2)

Breitbandschleifmaschine

Aggregate (19)

Segmentschleifschuh
Bürstaggregat
Breitbandschleifmaschine
Abblaseinrichtung
Bürstaggregat
Luftkissenschuh
Hobelaggregat
Drucklamellenbandaggregat
Kombiaggregat