SELCO Twin Pusher

Zusätzliche unabhängige Spannzangen bewegen sich programmgesteuert parallel zur Schieberbewegung. Dadurch ist es möglich, unterschiedliche Aufteilungen oder Arbeitszyklen (Längs- und Querschnitte oder Querschnitt und Beschickung über Hubtisch) zeitgleich auszuführen.

Dieses System wurde in Deutschland im Jahre 2006 auf der Messe "Holz Handwerk" u.a. bei den Modellen EB 108/120 vorgestellt und kann (laut Hersteller) eine Produktivitätssteigerung von bis zu 30% leisten. (Prospekt: EBTR 108 TWIN PUSHER)

Im Jahre 2010 stellte der Hersteller eine Weiterentwicklung des Twin Pusher - Systems bei den Modellen der Baureihen WN 6 und WN 7 vor.

technische Merkmale der Weiterentwicklung 2010

Ein am Führungsträger des hinteren Auflagetisches angebrachter, separat verfahrbarer, zusätzlicher Schieber, der auch seitlich auf Position verfährt, wurde mit dem traditionellen Hauptschieber kombiniert.

Der zusätzliche Schieber kann zusammen mit dem Hauptschieber eingesetzt werden, ist aber zugleich unabhängig. Er kann in zwei seitlichen unterschiedlichen Positionen automatisch positioniert werden; mit oder ohne den anhebbaren, unabhängigen Spannzangen des Hauptschiebers, je nach Schnittplan und Größe der Streifen. Dies ermöglicht die gleichzeitige Durchführung mehrerer Schneidezyklen (Längs- und Querschnitte, Platteneinzug, Drehen, Streifenausschub) gemäß dem Schnittplan.

Unterschiede zwischen den Baureihen

  • Baureihe SEKTOR 4 - Twin Pusher Version 1.2:
  • Unabhängiger Schieber mit 2 Spannzangen, befestigt am Programmschieber, ohne seitliche Positionierung.
  • Das System Twin Pusher 1.2 erlaubt separate Querschnitte von Streifen bis zu 650mm Breite.
  • Baureihe WN 6:
  • Der zusätzliche Schieber besteht aus einer unabhängigen Spannzange mit seitlicher NC-Positionierung.
  • Der seitliche Verfahrbereich erlaubt die Queraufteilung unterschiedlicher Streifen bis zu 600mm Breite. Es ist auch möglich, zwei schmale Streifen von 135 mm Breite zu bearbeiten.
  • Baureihe WN 7 - Version Twin Pusher 2.2:
  • Der zusätzliche Schieber besteht aus zwei unabhängigen Spannzangen mit seitlicher NC-Positionierung. Der seitliche Verfahrbereich erlaubt die Queraufteilung unterschiedlicher Streifen bis zu 1200mm Breite.

Weiterentwicklung 2012 - Multi Pusher 2.4

  • Einsatz u.a. bei Modellen der Serie WNA 6

Weiterführende Informationen zu diesem Thema - siehe: separate Programmschieber

Bilder und Videos

Twin Pusher
SELCO, 2006
Twin Pusher Baureihe WN 6
SELCO, 2010
Twin Pusher Baureihe WN 7
SELCO, 2010
SELCO EBTR 120 TWIN PUSHER
SELCO, 2008
Video

Dokumente (2)

mehr
weniger