PIN-System

Auflage-System an Membranpressen.

Für die vollständige Beschichtung der Werkstückkanten in Thermoformingpressen müssen die Werkstücke von der Auflagefläche angehoben werden. Im einfachsten Fall geschieht dies mit einer Unterlage (Platte, Schablone), die etwas kleiner ist als das Werkstück selbst, damit die Folie das Werkstück umschließen kann. Für den industrieellen Einsatz, insbesondere bei unterschiedlichen Werkstückabmessungen sind diese starren Unterlagen ungeeignet, weil nicht variabel genug. Daher haben die Hersteller unterschiedliche Pin- Systeme entwickelt, um Unterlagen zu vermeiden.

Bei manuellen Systemen werden verschiebbare Pins vom Bediener unter die Werkstücke bewegt. Automatische Systeme verfügen über höhenverstellbare Pins, die einzeln angesteuert werden können. Die Belegung des Tisches wird optisch erfasst und die anzuhebenden Pins werden automatisch ermittelt.

Pin-Systeme nach Herstellern

Bilder

Magnet-Pin-System (manuell, Friz 2004)
FRIZ, 2004