SCM XILOG

Bei SCM Xilog handelt es sich um ein WOP Programmiersystem der SCM-Gruppe.

Die erste Variante von Xilog wurde 1996 unter der Bezeichnung Routolink eingeführt. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Maschinen der SCM-Gruppe mit unterschiedlichen Steuerungen ausgestattet, welche jeweils ihre eigene Software hatten.

Ab 1999 wurde bei neuen Baureihen von CNC-Bearbeitungszentren erstmalig die Bezeichnung Xilog 3 verwendet, für die bisherigen Modelle jedoch Routolink beibehalten. Beide Bezeichnungen wurden bis 2002 parallel weitergeführt.

2001 wurde erstmalig der Nachfolger Xilog Plus vorgestellt, bis 2002 wurden aber auch noch Maschinen mit Routolink und Xilog 3 ausgeliefert.

2011 wurde wiederum eine neue Version unter der Bezeichnung Xilog Maestro vorgestellt. Es wurden aber weiterhin Maschinen mit Xilog Plus ausgeliefert, besonders für kleine, preisgünstige Bearbeitungszentren wurde Xilog Plus vorerst beibehalten.

In den darauf folgenden Jahren wurde Xilog Maestro mit weiteren Programmmodulen ergänzt wie z.B. Xilog Maestro 3D oder Nesting.

Bilder

SCM Xilog Maestro mit verfügbaren Programmmodulen
SCM, 2017
SCM Xilog3 WOP Oberfläche
SCM, 1998
Editoransicht von Xilog Maestro
SCM
Liste mit verschiedenen Makros in Xilog Plus
SCM, 2006

Dokumente (1)

mehr
weniger