BIESSE ROVER B 7.50

CNC-Bearbeitungszentrum der Mittelklasse, welches Biesse im Jahr 2004 einführte. Die Rover B wird in einer Vielzahl von Arbeitstischvarianten und Aggregatekonfigurationen angeboten.

Ausstattungsvarianten

1. Bohreinheit mit 14 Bohrspindeln vertikal, 4 Bohrspindeln horizontal X, 4 Bohrspindeln horizontal Y. Diese Variante war bestückbar mit 1 - 3 Frässpindeln - eine davon konnte optional mit C-Achse ausgestattet werden.
2. Bohreinheit mit 24 Bohrspindeln vertikal, 6 Bohrspindeln horizontal X, 4 Bohrspindeln horizontal Y, Nutsäge.

Je nach Konfiguration kann der Aggregateträger mit 1 - 2 mitfahrenden Werkzeugswechslern ausgestattet werden, mit 6 oder 8 Wechselplätzen sowie bei Konfigurationen mit nur einer Frässpindel einem 12-fach Werkzeugwechsler, mitfahrend.

Für die Rover B bietet Biesse weiterhin eine Vielzahl von Zusatzoptionen, Konfigurations- und Spannvarianten an, wie z. B. horizontale Fräsaggregate, unterschiedliche Spannsysteme, wie z. B. Biesse ATS u.a.

Rover B7.50 Arbeitstischgröße 4.850 x 1.524 mm, Traversentischmaschine

Dokumente (3)

mehr
weniger

Typen zur Baureihe BIESSE ROVER

5-Achs-Bearbeitungszentrum
CNC-Bearbeitungszentrum Fenster/Türen