Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos: Datenschutzerklärung

Antistatik-Kühlmittel Sprühgerät

Eine solche Einrichtung kann an Kantenanleimmaschinen nach der letzten Andruckrolle vor dem Kappsägeaggregat oder vor den Radiusfräsen eingesetzt werden.

Das Antistatik-Kühlmittel wird durch Sprühgeräte nach der Verleimung des Kantenbandes direkt auf die Leimfuge und auf das Kantenband gesprüht. Dadurch härtet die Leimfuge in der Oberfläche aus. Die Belagbildung an den Werkzeugen wird deutlich verringert, dadurch wird der Leim nicht mehr auf dem Kantenband abgelegt. Des Weiteren wird das Kantenband statisch entladen. Tastrollen und Werkstücke bleiben frei von Frässpänen.

Durch das Abfräsen (Bündigfräsen) des PVC- oder PP-Kantenbandes kommt es zu einer statischen Aufladung des Kantenbandes und der angrenzenden Ober- und Unterseite der Werkstücke. Abgefräste Späne haften an dem Kantenband und auf Ober- und Unterseite der Platte, so dass nachfolgende Tastrollen durch die Späne beeinflusst werden und somit keine präzise Nacharbeit durch Ziehklingen oder Zerspanung erfolgen kann.

Durch das Antistatik-Kühlmittel Sprühgerät wird die Belagbildung an den Werkzeugen deutlich verringert. Frässpäne haften weder an dem Kantenband noch an Ober- und Unterseite der zu bearbeitenden Werkstücke. Des Weiteren werden die Späne statisch entladen und gelangen somit leichter in die Absaugung.

Bilder

Sprühgerät vor Kappsägen
RIEPE, 2012