Kaschieranlage

Maschinen zur Applikation von Folien o.ä. auf flächige Trägermaterialien mit einer minimalen Breite von 450 mm. Schmalere Werkstücke werden auf Profilummantelungsmaschinen beschichtet.

Verfahren

Die Bearbeitung erfolgt im Durchlauf. Die Werkstücke müssen zunächst beleimt werden. Der Schmelzkleber wird dazu durch Sprühen oder Walzen auf die Werkstückoberfläche aufgetragen. Meist werden die durchlaufenden Teile dabei erwärmt, um ein vorzeitiges Abbinden des Klebstoffes zu verhindern. Das Beschichtungsmaterial wird nun von einer Rolle oder als Blattware auf das Werkstück aufgelegt, um anschließend durch eine Kalanderwalze verpresst zu werden. Dabei kühlt der Kleber aus und bindet ab.

Trägermaterial (Beispiele)

  • Holzwerkstoffe (von Faserplatte bis Multiplexplatte)
  • Kunststoffplatte
  • Gipsplatte

Beschichtungsmaterial (Beispiele)

  • Finish-Folie
  • CPL
  • HPL
  • Dekorpapier
  • Furnier
  • Aluminium

weiterführende Begriffe

Bilder

FKW 100
FRIZ, 2011
FFA
BÜRKLE, 2004

Baureihen (54)