ZAFFARONI

MARIO ZAFFARONI & FIGLI s.r.l.

Italienischer Hersteller von Mehrblattkreissägen sowie Quersägemaschinen für Gehrungsschnitte (Foldingsystem). Die Produkte kommen in den Bereichen Möbelfertigung (u.a. Schubkastenherstellung), Fertigung von Lautsprecherboxen und in der Fertig-Parkettfertigung zum Einsatz.

Historie

ca. 1995

Nach dem Tod des Gündungsmitglieds Mario Zaffaroni wird das Unternehmen von dessen Kindern Aquilinos, Andrea, Aldo und Alessia weitergeführt. Das Unternehmen wird Mitglied im italienischen Verband der Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen ACIMALL

1994

Einführung des Modells STM, einer Sägemaschine für Gehrungsschnitte mit beweglichem Arbeitsaggregat und numerischer Steuerung.

1979

Erster Prototyp einer Mehrblattsäge für Plattenzuschnitte; dieses Produkt entwickelte sich zur meistverkauften Maschine des Herstellers Zaffaroni.

1972

Erstes Modell einer Quersägemaschine für Gehrungsschnitte (Faltsystem) für den Zuschnitt von Teilen für Fernseher- und Lautsprecherboxen. Später wurde dieser Maschinetyp zur Herstellung von Schubladen-Teilen und Einbaumöbeln weiterentwickelt.

1961

Mario Zaffaroni beginnt zusammen mit seinem Sohn Aquilino mit der Produktion von Sondermaschinen

ca. 1950

Unternehmensgründung; Herstellung von Holzbearbeitungsmaschinen für Tischlereien sowie Zimmereien

vollständige Historie einblenden

Bilder

Logo
ZAFFARONI, 2013

Baureihen