Hochglanz

Hochglanz-Beschichtungen gelten als modern, hochwertig und pflegeleicht. Der charakteristische Glanzeffekt entsteht durch glatte und stark reflektierende Oberflächen. Diese können mit speziellen Lacken oder Folien erreicht werden.

Grundvoraussetzung für beide Beschichtungen ist eine plane und staubfreie Oberfläche, da Unebenheiten besonders stark zu Tage treten. Das Schleifen und Entstauben kann bei kleinen Losgrößen händisch erfolgen, in der Industrie kommen Breitbandschleifmaschinen, Bürstmaschinen und Entstaubungsmaschinen zum Einsatz.

Hochglanz-Lack

Es werden zwei grundsätzliche Erscheinungsformen von Hochglanzlacken unterschieden:

  • farblose Lackierung
  • zur Veredelung hochwertiger Hölzer bzw. Furniere
  • je nach Holzart Grundierung/Isolierung zum Ausfüllen der Poren erforderlich
  • farbige Lackierung
  • geeignet für folierte Teile aus Holzwerkstoffen (z.B. MDF)

Je nach gewünschter Oberflächenqualität sind neben der Grundierung mindestens drei Lackschichten aufzutragen, mit jeweiligem Lackzwischenschliff. Im Schiffsbau werden teilweise 10 und mehr Schichten lackiert, um auch den hohen physischen Beanspruchungen standzuhalten. Abhängig vom Lacksystem und den erforderlichen Trockenzeiten kann sich so eine Produktionszeit von mehreren Tagen ergeben.

Der Lackauftrag erfolgt in Lackieranlagen, oder manuell mit Hand-Spritzpistolen. Beim Zwischenschleifen mit Breitbandschleifmaschinen setzen die Hersteller auf eine Kombination aus Längs- und Querschleifaggregaten. Auch das Kündig Diagonalschliff-Aggregat sowie Planeten-Schleifaggregate sind für den Hochglanz-Lackschliff geeignet.

Die Nachbearbeitung der Oberfläche erfolgt einem Polierschliff (bis 3000er Korn, nass) und anschließendem Polieren bzw. Schwabbeln.

Hochglanz-Folie

Eine Alternative zur Lackierung ist die Beschichtung mit einer hochglänzenden Folie. Das Verfahren ist von der Art der Werkstücke abhängig:

Die Beschichtung mit Hochglanzfolie ist meist günstiger und schneller als die Verwendung von Hochglanz-Lacksystemen. Es existiert jedoch kein Verfahren, Werkstücke allseitig nahtlos mit Folie zu beschichten. Im direkten Vergleich erzielt zudem meist der Lack den hochwertigeren optischen Eindruck.

Hochglanz erzeugende Technologien

Die Aufzählung ist unvollständig. Bitte schildern Sie uns Ihre spezielle Technologie, damit wir die Liste vervollständigen können.

Bilder

Hochglanz-Klarlack (dds-Magazin)
2010
Hochglanz-Folie PVC
WEMHÖNER, 2013
Membranpresse BTF
BÜRKLE, 2007