BIESSE ROVER 22
Produktionszeitraum:
ca. 1999
ca. 2005

WOOD TEC VALUE

NEU: Ermitteln Sie jetzt den Marktwert Ihrer BIESSE ROVER 22 mit WOOD TEC VALUE. Kostenfrei, schnell und unverbindlich!

Maschine bewerten

BIESSE ROVER 22

Im Jahre 2001 wurde die Baureihe Rover 24/Rover 22 eingeführt, als Nachfolger der Rover 23.

Es handelte sich um Maschinen, welche für einen vergleichsweise niedrigen Preis eine relativ gute Ausstattung bieten sollten. Bei Einstellung der Baureihe im Jahre 2005, war bereits ein modulares Konzept mit verschiedenen Modellvarianten und Baugrößen eingeführt.

Ausstattung

Der Arbeitsbereich betrug 3.060 x 1.080 mm. Bei Markteinführung besaß die Maschine eine Grundausstattung mit 14 vertikalen Bohrern, 6 horizontalen Bohrern, Frässpindel mit 7,5 kW, optional erhältlich: 90 Grad schwenkbare Nutsäge, 6fach Werkzeugwechsler sowie C-Achse.

2 Basiskonfigurationen

Bei Einstellung der Baureihe im Jahre 2005 existierten 2 Basiskonfigurationen mit 1 oder 2 Hauptspindeln, unterschiedlicher Anzahl Bohrern sowie mitfahrendem Werkzeugwechsler/10fach Wechsler. Es standen 3 unterschiedliche Steuerungstypen (NC500, NC1000, XNC Compact) zur Auswahl sowie verschiedene Sonderspannsysteme, wie z. B. ATS oder Uniclamp.

Bilder und Videos

ROVER 22
BIESSE, 2001
Video
Konfiguration 1 Rover 24
BIESSE
Konfiguration 2 Rover 24
BIESSE

Dokumente (2)

mehr
weniger

Typen zur Baureihe BIESSE ROVER

5-Achs-Bearbeitungszentrum
CNC-Bearbeitungszentrum Fenster/Türen