BIESSE ROVER 325

  • CNC-Bearbeitungszentrum, welches 1991 von Biesse als Neuentwicklung mit neuem Design und neuer Steuerung auf den Markt gebracht wurde. Die Maschine basiert auf dem Grundmodell Rover 316, hat jedoch ein größeres Arbeitsfeld und mehr Ausstattungsmöglichkeiten.

Ausstattung

Arbeitsbereich 3.200 x 944 mm, 24 Bohrer vertikal, 10 Bohrer horizontal, 3 Freiplätze, welche nach Kundenwunsch konfiguriert werden konnten. Zur Verfügung stand dafür eine Frässpindel mit 5,5 kW sowie eine 90 Grad schwenkbare Nutsäge. Die Maschine verfügte über die Möglichkeit einer 4-Feld-Belegung.

Die Version Rover 325/L verfügt über 2 Aggregateträger mit jeweils eigener X- und Y-Achse sowie einer Durchlaufeinrichtung, z. B. für die Integration in Produktionslinien.

Bilder

Rover 325 Gesamtansicht
BIESSE
Rover 325 Aggregateträger Vollausstattung
BIESSE

Dokumente (4)

mehr
weniger

Typen zur Baureihe BIESSE ROVER

5-Achs-Bearbeitungszentrum
CNC-Bearbeitungszentrum Fenster/Türen