BIESSE ROVER S

Im Jahr 2004 eingeführte, als kleinste und preisgünstigste Maschine der neuen Biesse Rover Maschinengeneration. Lange war diese Maschine nur mit einer Tischgröße und einer Konfiguration erhältlich (Biesse Rover S1.30). Im Jahr 2011 wurde die Produktion der Biesse Rover S eingestellt. Stattdessen wurde die Rover A Reihe um besonders preisgünstige Modelle mit der Bezeichnung A-S erweitert.

Ab 2015 wurde wieder eine Baureihe Rover S eingeführt. Diese sollte als Baureihe sowohl die Biesse Skill als auch die technisch und preislich sehr ähnlichen Rover A-S ersetzen. Wie auch die "alte" Rover S befindet sich diese Baureihe preislich und technisch zwischen der Klever und der Rover A.

Ausstattung

Arbeitsfeld 2.900 x 1.000 mm (Tischgröße), 10 Bohrspindeln vertikal, 4 Bohrspindeln horizontal X, 2 Bohrspindeln horizontal Y, Nutsäge, Frässpindel mit 12 kW, 10-fach Werkzeugwechsler, Steuerung XP600.

Bilder

Rover S, neues Modell
BIESSE, 2015
Rover S1.30
BIESSE

Dokumente (4)

mehr
weniger

Typen zur Baureihe BIESSE ROVER

5-Achs-Bearbeitungszentrum
CNC-Bearbeitungszentrum Fenster/Türen