SCM Penta Schnittstelle

Bei SCM Penta handelt es sich um eine Aggregateschnittstelle für CNC- Bearbeitungszentren der SCM-Gruppe. Sie ist weitgehend identisch mit dem qinX System von Benz und wurde gemeinsam mit Benz entwickelt.

Penta stellt eine Erweiterung von Hauptspindeln mit Vector-Achse dar und ermöglicht das Schwenken von Werkzeugen in speziellen Penta-Aggregaten und somit eine nicht interpolierende 5. Achse (A-Achse).

Penta wurde speziell als preisgünstige Lösung für einfache Maschinen konzipiert, höherwertige Maschinen werden mit Spindeln der Prisma Reihe ausgestattet.

Funktionsweise: Aggregate anderer Hersteller mit ähnlicher Funktion schwenken die A-Achse meist über die Drehbewegung von C-Achse oder Hauptspindel. Hier wird ein technisch völlig anderes Konzept verfolgt. Penta-Aggregate verfügen über eine Kupplung, welche über ein Getriebe mit der Schwenkvorrichtung verbunden ist. Am Maschinentisch ist befindet sich eine Aufnahme, welche das Aggregat an dieser Kupplung fest verriegeln kann. Durch Verfahren der Z-Achse kann bei eingerastetem Aggregat nun der Schwenkwinkel verstellt werden.

Siehe auch:

Bilder und Videos

SCM Penta System, Verstelleinrichtung
SCM, 2012
SCM Penta Aggregat
SCM, 2016
SCM Penta Funtionsweise
SCM
Video