HOMAG FL

Hochwertiger Doppelendprofiler der Firma Homag.

Anfangs waren in der Grundausstattung keine Aggregate enthalten, lediglich die Grundmaschine. Die Rollketten machten die Maschinen sehr teuer. Darum gab es in den späten 1980er Jahren die Baureihe Homag FE und in den 1990er Jahren die Baureihe Homag FLO ('O' wie Optimat) mit Gleitketten und einer Standardauswahl an Aggregaten.

Merkmale

  • rollende Kette
  • Arbeitsbreite minimal, doppelseitig
  • FL 10 bis 20: 220 mm
  • FL 60er: 210 bis 280 mm
  • Werkstückdicke maximal 90 mm
  • Werkstücküberstand
  • FL 10 bis 20: 20 bis 100 mm
  • FL 60er: 30 bis 115 mm
  • Vorschubgeschwindigkeit stufenlos bis 40 m/min
  • elektromotorische Breiten- und Höhenverstellung in der Grundausführung

Optionen

  • Breitenverstellung mittels Servomotor
  • pneumatisches Ein-Aus-Tauchen des Fräsaggregates
  • 1 bis 3 servomotorische Verstellachsen für das Fräsaggregat
  • Konturfräsen
  • diverse Schleifaggregate
  • Eckenabrundaggregat
  • Werkzeugwechsler
  • Vorritz-Zerspaner-Kombiaggregat
  • Mittelschnittsäge
  • Wechselfräsaggregat

Typenübersicht

  • FL 10er und 20er: Produktionszeitraum 1980er bis ca. 2010
  • FL 50er: diverse Sondermaschinen
  • FL 60er:
  • Produktionszeitraum 1970er bis ca. 1999
  • FL 62, 63, 64 mit Lärmschutzverkleidung
  • FL 65, 66, 68, 69 ohne Lärmschutzverkleidung

Bilder und Videos

HOMAG FL 64 /30/2
Video
FL 24
HOMAG, 1993
FL 20
HOMAG, 2010
FL 64
HOMAG, 1977

Dokumente (1)

mehr
weniger

Typ