Homag Flex 5

WOOD TEC VALUE

Jetzt kostenlos Ihre gebrauchte Homag Flex 5 bewerten und den aktuellen Preis ermitteln. Schnell, einfach und unverbindlich!

Maschine bewerten

Homag Flex 5

Mit Flex 5 werden sowohl eine Aggregateschnittstelle der HOMAG- Gruppe bezeichnet, als auch die zugehörigen Wechselaggregate.

Flex 5 war eine Gemeinschaftsentwicklung von Homag und BENZ.

Die Aggregate können über die Werkzeugschnittstelle HSK-F63 aus dem Werkzeugwechsler eingewechselt werden.

Die Flex 5 Schnittstelle ermöglicht es, auf einer 4-Achs-Maschine mit einem Aggregat der Flex 5-Reihe 5 Achsen zu verstellen. Die 5. Achse ist eine Stellachse und kann prinzipbedingt nicht interpolierend ausgeführt werden. Die Verstellung der 5. Achse erfolgt zwischen den einzelnen Bearbeitungsschritten durch den Antrieb der C-Achse.

Innerhalb der Homag Gruppe gibt es unterschiedliche Ausführungen der Schnittstelle. So haben Maschinen von Weeke i.d.R. eine anders aufgebaute Schnittstelle als die Maschinen von Homag. Maschinen mit einer Elektronik-Pneumatik-Schnittstelle an der Spindel sind wiederum mit einer anderen Ausführung von Flex 5 ausgestattet. Die Funktionalität und die Bezeichnung sind jedoch unabhängig von der jeweiligen Ausführung immer identisch und alle Flex5 Aggregate (bis auf FLEX 5AXIS) lassen sich in allen Flex5 Schnittstellen verwenden.

Bereits Anfang der 2000er Jahre tauchte der Begriff als 'Flex Five' in der Homag Gruppe auf. Es handelte sich dabei um ein von Weinmann für den Fertighausbau entwickeltes 5-Achs-Sägeaggregat, bei dem die Drehachsen als Stellachsen ausgeführt waren.

Siehe auch:

Bilder

Flex 5 Schnittstelle, Variante für Homag-Standardspindeln
HOMAG, 2011
Flex 5 Schnittstelle, Variante mit Elektronik-/Pneumatik Schnittstelle
HOMAG, 2009
Flex 5 Schnittstelle, Variante von Weeke
WEEKE, 2014
Flex 5 Aggregat, vorn das Schwenkgetriebe für die 5. Achse
HOMAG, 2015
Flex 5 Aggregat, Ansicht der Werkzeugaufnahme für Sägeblatt und Spannzange
HOMAG, 2012

Dokumente (5)

mehr
weniger