HOMAG HOMATIC NC 81

Numerische Steuerung der Homag-Gruppe. Wurde Anfang der 1990er Jahre bei CNC-Bearbeitungszentren, z.B. Homag BAZ 10, eingesetzt. Die Steuerung wurde 1996 mit Umstellung des Designs endgültig durch die Homatic NC 83 ersetzt.

Eigenschaften

  • Echtzeitbetriebssystem OS-9
  • Menügeführte, grafische Bedienoberfläche
  • Multiprozessor 32Bit IPC
  • 120Mb Festplattenspeicher
  • 3 1/2 Zoll Diskettenlaufwerk
  • 14 Zoll Farbmonitor
  • Serielle Schnittstelle
  • RS232 Schnittstelle

CNC-Bahnsteuerung

  • 3D - Interpolation linear
  • 2 1/2D - Interpolation zirkular
  • 4 Achsensteuerung (X, Y, Z, C)
  • C-Achse als Mitschleppachse zur X- ,Y-Achse
  • Schleppfehlerkontrolle
  • Eingabemaßystem metrisch/Zoll
  • Rampeneinstellung für schonendes und schnelles Positionieren
  • Ein/Ausgabeeinheit 0,001 mm
  • Interpolationsbereich +/- 2,00 m
  • Vorschubbeeinflussung (override) jederzeit möglich
  • Satzwechselzeit < 20 ms
  • Direkte Koppelung zur Homatic-SPS
  • Alarmtexte in Klarschrift
  • Programmieren mit Befehlen der Programmiersprache C möglich (IF, ELSE, CASE, FOR etc.)