HOMAG WOODWOP 4.5

Version der WOP-Software woodWOP.

Sie wurde auf den CNC-Bearbeitungszentren der HOMAG Gruppe von ca. 1999-2003 eingesetzt und war von vornherein als Übergangsversion konzipiert, welche bereits viele Technologien der Version 5 enthielt.

Für die Kunden, die Maschinen mit Verleimteilen betreiben, war der Versionssprung im Jahre 1999 auf woodWOP 4.5 ein wesentlicher Fortschritt. Erstmals wurde die automatische C-Achsen Schwenkung realisiert. Die notwendige C-Achsenanpassung bei geschweiften Konturen erfolgte ab dieser Version automatisch. Damit wurde die Programmierung von Aggregaten, die die interpolierende C-Achse nutzen wesentlich vereinfacht. Zudem wurde in woodWOP 4.5 das Arbeiten mit Komponenten wesentlich vereinfacht. Mit dem Komponentenbrowser Mosaic hatte der Anwender nun die Möglichkeit, mit der Maus per drag and drop die Komponente einfach in das Werkstück zu ziehen. Über Versatzmaße oder Zuweisung von beliebigen Koordinatensystemen können die Komponenten quasi an beliebiger Stelle im Werkstück platziert werden.

auch: woodWOP 4.5 Silverstone

Bilder

WOODWOP Sprachauswahl WoodWOP 4 5
HOMAG