Gründung1980
FirmensitzBünde (DE)
Leitung (2016)Horst Hebrock, Anja Hebrock-Kiel
Websitewww.hebrock.de

HEBROCK

Maschinenbau Hebrock GmbH

Deutscher Hersteller von Kantenanleimmaschinen sowie Formteil- Kantenanleimmaschinen, mit Sitz im ostwestfälischen Bünde/ Deutschland.

Historie

2018

Die Altendorf Group GmbH übernimmt zum 25. April 2018 die Maschinenbau Hebrock GmbH sowie die EBM Maschinenbau GmbH.

2014

Gründung der Vertriebsniederlassung Rheinland in Köln/ Deutschland

2013

Einführung von airtronic. Durch die Verarbeitung von Laserkanten wird die optische Nullfuge erzielt.

2012

Die F-Serie wird durch das Modell F4 erweitert. Sie gewährleistet Kanten-Komplettbearbeitung mit Fügetechnik, Eckenbearbeitung und Flächenziehklinge auf nur 4m Maschinenlänge. In Polen/ Kórnik wird eine Vertriebsniederlassung 'Hebrock Polska' eröffnet.

2009

Vorstellung der F2 als Einstiegsmodell in die Fügetechnik (Modell Top 1000 mit Fügefräsaggregat)

2008

Vorstellung der Top 1000 als preisgünstige, dabei vollwertige Einstiegsmaschine für das Kantenanleimen bis 2 mm

2002

Neue Produktionsstätte in Oelsnitz bei Chemnitz zur Montage der Elektrobaugruppen, Schaltkästen und Steuerpulte.

2000

Hebrock vertreibt keine Maschinen mehr in Großbritannien, dieses Geschäft übernimmt EBM vollständig.

1997

Einführung der Baureihe 3000 (Kettenmaschinen), optional mit Eckenbearbeitung im Durchlauf; zu dieser Baureihe ist seit 2002 auch ein Fügeaggregat lieferbar

1996

Gründung einer Vertriebsniederlassung Deutschland Süd bei München

1992

Gründung der Vertriebsniederlassung Deutschland Ost in Chemnitz

1990

Herr Birrer von HB Machinery (CH), ein ehemaliger Ney-Mitarbeiter, kauft 'Sudhoff'.

1987

Konkurs der Firma Ney. Hebrock übernimmt Produktionshallen von Ney in Oberbauernscheid. G. Ney, ehemaliger Geschäftsführer von Ney, gründet in England ein neues Handelshaus und will Hebrock Maschinen verkaufen. Man entwickelt die parallele Produktlinie EBM (Edge Banding Machine), die auch in Deutschland parallel verkauft wird. Die EBM-Maschinen kommen aus dem gleichen Hause Hebrock, nur mit anderer Farbe. Teilweise gibt es auch andere Modelle, die nicht 100 % deckungsgleich sind.

ca. 1985

Herr Sudhoff tritt ebenfalls aus der Firma Ney aus. Später kauft Altendorf die Firma Sudhoff auf, lässt aber schnell wieder los.

1980

Gründung des Unternehmens durch Horst Hebrock, der aus der Firma Ney ausgetreten war.

vollständige Historie einblenden

Bilder

logo_hebrock_2016
2016
Logo
HEBROCK, 2010

Dokumente (2)

mehr
weniger

Baureihen