ALTENDORF

Wilhelm Altendorf GmbH & Co. KG

Führender Hersteller von Formatkreissägen mit Sitz in Minden/ Westfalen.

Altendorf Group GmbH

Zusammenschluss der Firmen Altendorf, HEBROCK und EBM seit April 2018.

Historie

2018
2017
  • Die Familie Altendorf steigt komplett aus dem Unternehmen aus und verkauft ihre Anteile mehrheitlich an den niederländischen Investor Avedon Capital Partners.
  • Ab der LIGNA 2017 vertreibt Altendorf die SCHELLING Plattensäge S 45 deutschlandweit. Altendorf ist als Sägenspezialist zuständig für die Erstberatung und für das Marketing in Deutschland. Die Schelling-Experten übernehmen den Service und das Aufstellen der Maschine bei Altendorf Kunden.
  • Das Sondermodell F 45-Edition 111 erinnert an 111 Jahre ALTENDORF Sägetechnik. Besonderheit: Fertigung von 111 Formatsägen mit einem Design-Paneel (Frontseite der Maschine), was 111 Jahresringe zeigt.
  • Bis 2017 wurden ca. 150.000 Maschinen bei ALTENDORF gefertigt.
2015
  • Markteinführung der ALTENDORF F 45 mit neuem Steuerungskonzept: ElmoDrive, ProDrive und EvoDrive
  • Neben dem geschäftsführenden Gesellschafter Tom Altendorf wurden zwei neue Geschäftsführer bestellt:
  • Jörg F. Mayer übernimmt die Geschäftsführung 'Vertrieb'; er ist bereits seit 2001 in verschiedenen Funktionen bei Altendorf aktiv, u.a. seit 2009 als Geschäftsführer am Altendorf Standort in Qinhuangdao/ China.
  • Wolfgang Ruhnau übernimmt die kaufmännische Geschäftsführung der Altendorf Gruppe. Er verantwortet bereits seit 2002 das Ressort Finanzen/Controlling und war auch Prokurist der Gruppe.
  • Damit hat Altendorf den Übergang in die nächste Generation als Familienunternehmen eingeleitet. Wilfried Altendorf begleitet das Unternehmen weiterhin als Gesellschafter und Vorsitzender des Beirats.
2013

Markteinführung des Modells F45 ELMO III D - Maschine mit beidseitig schwenkbarem Sägeblatt

2011

Das Unternehmen produziert in Deutschland, Brasilien und China; eine weitere Produktionsstätte in Indien ist in Planung; bevorratet werden Ersatzteile selbst für Modelle, die bis ins Jahr 1936 zurück reichen.

2008

Einführung: Parallelogramm-Querschlitten; Vakuumspannung im Doppelrollwagen Das Unternehmen stellt jährlich ca. 4.500 Maschinen her und wirbt mit 130.000 produzierten Altendorf-Maschinen in der über 100-jährigen Firmengeschichte.

2006

Eröffnung des neuen Vertriebs- und Servicezentrums am Firmensitz Minden; 100-jähriges Firmenjubiläum; die neue Generation F 45 und F 45 ELMO (anthrazit) wird vorgestellt

2005

Kurt Altendorf verstirbt; Bau des Versand- und Logistikzentrums am Firmensitz Minden; Einführung der WA 6

2004

Einführung der WA 8

2003

Siegfried Thiele zieht sich aus dem Unternehmen zurück; Einführung der WA 80

2002

Eintritt von Tom Altendorf in das Unternehmen

2000

Übernahme der Firma Müller Minden Maschinenhandelsgesellschaft mbH Weltrekord: Die 100.000 Maschine verlässt das Werk; Innovation: bedienergeführte Maschinensteuerung

1999

Eröffnung von Altendorf Asia; Einführung der drei Altendorf Baureihen F 45, F45 ELMO, F 45 POSIT/c.a.t.s; Plattenaufteilprogramm POSIT/c.a.t.s.

1998

Erweiterung des Verwaltungsgebäudes in Minden; Vorstellung: TIP-SERVO- Drive

1995

Tod von Willy Altendorf; Gründung von Altendorf Qinhuangdao; Einführung der F45 POSIT c.a.t.s. - die erste Formatkreissäge der Welt mit Schnittstelle für PC und vier CNC-gesteuerten Achsen; RAPIDO Vorritzsystem; VARIO Antrieb: stufenlos verstellbarer Antrieb des Sägeaggregats

1993

Vorstellung der neuen Generation der Formatkreissägen mit CNC-Steuerungen: Einführung der POSIT-Baureihe

1992

Kurt Altendorf zieht sich aus dem aktiven Geschäftsleben zurück.

1989

Elektromotorische Verstellung des Parallelanschlags wird vorgestellt

1988

Gründung von Altendorf Australia

1985

Neuheit: Doppelseitiger Gehrungsanschlag

1984

Gründung der ersten Auslandstocher in den USA

1979

Die hydraulische Achsverstellung wird eingeführt.

1975

Erstmals Jahresproduktion von 3000 Formatkreissägen; Innovation: schwenkbares Sägeblatt

1974

Inbetriebnahme der heutigen Produktionsstätte an der Wettinerallee/ Minden; die Schutzhaube mit integrierter Absaugung wird eingeführt

1971

Willy Altendorf und Siegfried Thiele übernehmen die Geschäftsleitung.

1970

Innovation: Beton-Stahl-Verbundkonstruktion des Maschinenständers

1968

Innovation: Vorritzsägeaggregat

1963

Erstmals Jahresproduktion von 1000 Maschinen

1956

Einführung der Serienfertigung; weltweit erster Aluminium- Doppelrollwagen; fortan konzentriert man sich allein auf die Konstruktion und Herstellung von Formatkreissägen

1948

Tod des Firmengründers Wilhelm Altendorf

1936

Einführung der Umsatzbeteiligung für Mitarbeiter

1934

Neu-Konstruktion des Doppelrollwagens

1930

Eintritt der Söhne Willy und Kurt in das Unternehmen

1919

Verlegung des Betriebes nach Minden, Westfalen

1906

Unternehmensgründung und Erfindung der Format- und Besäumkreissäge 'System Altendorf' durch Wilhelm Altendorf in Berlin

vollständige Historie einblenden

Bilder

Logo
ALTENDORF, 2018
Logo Altendorf
ALTENDORF, 2011
Altendorf Logo 2011
2011
Sondermodell F45 Edition 111 - 111 Jahre Altendorf
ALTENDORF, 2017

Baureihen

Kantenanleimmaschine f. vorbesch. Kanten
Zubehör
Druckbalken-Formatkreissäge
Tischkreissäge
Plattenaufteilanlage
Doppelgehrungsanschlag
Kantenbeschichtungsmaschine
Kantenfräsmaschine

Software (1)

Formatkreissäge

Steuerungen (6)